Blummenfelt führt neue Crew von Weltklasse-CADEX-Triathleten an

Donnerstag, 25. März 2021

CADEX gab bekannt, dass der Triathlet und Olympionike Kristian Blummenfelt für 2021-2022 bei der Marke unterschrieben hat. Der 27-jährige Norweger hat zweimal den 70.3-Weltrekord gebrochen und hält derzeit den Weltrekord auf dieser Distanz mit einer Zeit von 3:25:21, die er bei den Ironman 70.3 Middle East Championships 2019 aufgestellt hat.

Blummenfelts Aufstieg im Triathlon begann mit einer Bronzemedaille bei den Europameisterschaften 2015. Seitdem hat er mehrere Rennen der ITU World Triathlon Series und des Weltcups gewonnen, vor allem eine Goldmedaille beim WTS Grand Final 2019 in Lausanne, Schweiz. Außerdem wurde Blummenfelt Vierter bei den Ironman 70.3-Weltmeisterschaften 2019 in Nizza, Frankreich, und hat drei Ironman 70.3-Meisterschaften im Nahen Osten gewonnen. Seine Schnelligkeit will er 2022 über die doppelte Distanz beim Pho3nix Sub7 Project unter Beweis stellen, wo er versuchen wird, unter sieben Stunden zu bleiben und den aktuellen Weltrekord über die Eisendistanz zu brechen. "Ich trainiere nicht so hart und verschenke dann Zeit mit minderwertiger Ausrüstung", sagt Blummenfelt. "Mit CADEX weiß ich, dass ich unabhängig von der Distanz oder den Bedingungen die besten Produkte habe, mit denen ich auf höchstem Niveau konkurrieren kann." Neben Blummenfelt hat CADEX auch neue Partnerschaften mit den Triathleten Beth Potter, Taylor Spivey, Tamara Gorman, Tyler Mislawchuk und Yu Hsiao geschlossen. "Das Streben von CADEX nach Spitzenprodukten beginnt mit unserer Verpflichtung, bahnbrechende Innovationen mit Weltklasse-Athleten zu testen und zu entwickeln", sagte An Le, CADEX Global Marketing Director. "Egal, auf welcher Fahrradmarke diese Triathleten im Jahr 2021 antreten werden, wir freuen uns darauf, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um ihnen den entscheidenden Vorteil zu verschaffen." Die Athleten werden mit der gesamten Produktpalette von CADEX trainieren und antreten, darunter Aero WheelSystems, Road WheelSystems, Tubeless-Reifen und Boost-Sättel.

Teilen